(c) „Double Trouble: Creative Duets“

„Double Trouble: Creative Duets“ | Francesc Nello Deakin and Matthias Vaucher

Staatstheater Darmstadt - Ballettsaal

Ballettsaal
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt


Seit ihrer Begegnung im Hessischen Staatsballett haben Matthias und Francesc viele verschiedene Duette komponiert, die sich alle durch ihre Verspieltheit, Kreativität und ihren Rhythmus auszeichnen! In diesem Workshop werdet Ihr durch verschiedene Ausschnitte aus ihren Werken geführt, die Euch einladen, in ihr gemeinsames Universum einzutauchen und Eure eigene Leichtigkeit des Geistes durch Bewegung zu erkunden!

Durch die Teilnahme an diesem Workshop könnt Ihr helfen, Spenden für eine wohltätige Organisation zu sammeln!

Beschreibung der Company
In diesen beispiellosen Zeiten erkennen wir mehr denn je die Bedeutung der Gemeinschaft und unseren Wunsch, anderen zu helfen, unsere Kunst zu nutzen, um im Leben der Menschen verflochten zu bleiben. Mit dem Fokus, alle Bereiche unserer Gesellschaft und den Ausbau der Verbindungen zu erreichen, möchten wir durch Projekte wie Fundraising-Workshops, offene Tanzdiskussionen und Outreach-Veranstaltungen Möglichkeiten bieten, sich gemeinsam zu bewegen.

 

Biografie 
Der gebürtige Australier Francesc Nello Deakin begann in Barcelona an einer Schule für Musik und Tanz mit dem Unterricht. Mit 14 Jahren zog er nach Belgien, um an der Koninklijke Balletschool in Antwerpen seine Ausbildung zu beginnen, die er 2015 abschloss. Im Anschluss verbrachte er zwei Jahre an der Ballettschule des Hamburg Balletts John Neumeier. Von 2017 bis 2019 war er festes Mitglied der jungen Companie IT Dansa in Barcelona. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist er im Ensemble des Hessischen Staatsballetts.
Matthias Vaucher wurde in Lausanne, Schweiz, geboren. Er begann seine vorberufliche Tanzausbildung im Alter von 15 Jahren im Atelier.le.loft. Im Arts Umbrella setzte er 2016 seine Ausbildung unter der Leitung von Artemis Gordon fort, wo er die Möglichkeit für Darbietungen aus dem Repertoire von Crystal Pite, Johan Inger Sharon Eyal and Mats hatte. Zudem arbeitete er bereits mit Emily Molnar, Eric Beauchesne, Etienne Béchard, Fernando Hernando Magadan, Ihsan Tustem, Lukas Timula, Michael Schumacher, Stepahn Laks, Tom Weinberger, Yvan Dubreuil sowie weiteren herausragenden Choreograf*innen und Künstler*innen zusammen. Im Juni 2017 unternahm er eine Europatournee mit der Arts Umbrella Senior Company, wo er „Chorus“ von Lesley Telford im Netherlands Dans Theater’s/Korzo’s Shortcuts XL’17 tanzte. 2018 tanzte er mit Ballet BC im Program 2 von Romeo + Juliet von Medhi Walerski. 2019 nahm er am Springboard Danse Montreal teil und ist seit der Spielzeit 2020/2021 Mitglied des Hessischen Staatsballetts.

Webseite

Facebook

Instagram

 

Der Tanztag feiert 10. Geburtstag!

Wir hoffen, dass Ihr auch dieses Jahr wieder dabei seid und zeigt, was das Rhein-Main Gebiet alles zu bieten hat!