(c) volkshochschule ffm

Bollywood-Tanz | Mridula Singh

Sa 05.11.2022 | 12.45 Uhr
Volkshochschule Frankfurt

5. Etage Raum 5018
Sonnemannstr. 13
60314 Frankfurt am Main


Der Bollywood-Tanz ist kein einheitlicher Tanzstil, sondern eine Mischung aus verschiedenen Tanzrichtungen mit Elementen aus Pop, Hip-Hop, Disco-Dancing, orientalischem Tanz und Bhangra. Dieser interkulturelle Stilmix vereint vorbildhaft Osten und Westen sowie Tradition und Moderne zu einem neuen eigenständigen Genre. Der Tanz ist feurig, dynamisch und schildert die Liebe, Freude und Lust am Leben! Es wird eine kleine Bollywood-Performance eingeübt.

Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschläppchen mitbringen.

Beschreibung der Volkshochschule
Die Volkshochschule Frankfurt am Main ist die größte öffentliche Weiterbildungseinrichtung in Hessen und kann auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Ihr Programm, das sich aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf, Grundbildung und aus Zielgruppenangeboten zusammensetzt, umfasst jährlich mehr als 5.000 Veranstaltungen. Dazu gehören Kurse, Seminare, Workshops, Symposien, Führungen, Studienreisen und Ausstellungen. Das Programm findet in eigenen Veranstaltungsorten sowie in Schulen und anderen Unterrichtsräumen statt. Die Volkshochschule Frankfurt am Main beschäftigt etwa 140 hauptberufliche Mitarbeiter*innen, darüber hinaus sind ca. 1.100 Kursleiter*innen dort tätig.

 

Biografie
Mridula Singh unterricht Bollywood seit ca. 13 Jahren in unterschiedlichen Lokalitäten, darunter auch in der Volkshochschule Frankfurt am Main. Neben dieser Tätigkeit nimmt sie an Bollywood-Auftritten teil.

Webseite

Facebook

 

Der Tanztag feiert 10. Geburtstag!

Wir hoffen, dass Ihr auch dieses Jahr wieder dabei seid und zeigt, was das Rhein-Main Gebiet alles zu bieten hat!